Opti: Zwetschgenmännla-Regatta 2011

Einige Opti-Segler vom Tegernsee reisten am 1. und 2. Oktober 2011 an den Großen Brombachsee um an der diesjährigen Zwetschgenmännle-Regatta des YCN teilzunehmen.

Junior Sailing Cup 2011

Die 36 Startplätze für den diesjährigen Junior Sailing Cup im Yacht-Club Bad Wiessee waren schnell vergeben. Auf sechs zur Verfügung gestellten RSFevas wurden spannende Wettfahrten unter Aufsicht der Bahnschiedsrichter gesegelt.

Finn Duell Wolfgangsee – Entscheidung durch Streicher

Am Wochenende des 24./25.September fand das traditionelle „Finn Duell“ vor St. Gilgen am Wolfgangsee statt.
Die 34 Teilnehmer, davon 3 aus der Tschechei und 11 aus Deutschland, fanden die für den Wolfgangsee typischen drehenden Winde der Stärke 2-3 vor („Brunnwind“, gewürzt mit westlichen Einschlägen). Nach spannendem Rennverlauf, bei dem die Einzelergebnisse kräftig geschüttelt wurden, gab nach 4 Wettfahrten das Streichergebnis zugunsten des Österreichers Scheinecker den Ausschlag gegenüber Walter Mai vom YCBW. Horst Klein belegte den 19. Rang.

420er Bayern Cup 2011 im Yacht-Club Bad Wiessee

Am Samstag, 17.09.2011, konnten bei schönstem Spätsommerwetter zwei Wettfahrten gesegelt werden, am Sonntag Vormittag dann noch eine weitere bevor Sturmböen über den See zogen. Es gewannen (1/2/1) Valerie Knaus und Rosalie vor Oliver Oczycz und Kilian Northoff vom BYC.  Dritte wurden Luis Tarabochia (DTYC)  und Carla Gerlach (CYC).  Veit  landete mit Steuermann Bendikt Northoff (BYC) auf dem 4. Platz, Julius und Nikolai kamen auf Platz 8 (9/9/4), Lina mit Severin Diepolder auf Platz 10 und Xaver und Timo bei ihrer ersten Klassenregatta auf Platz 13. Insgesamt waren 15 Teams am Start.

Tegernsee-Meisterschaft 2011

Die Ausrichtung der Seemeisterschaft 2011 in einer Kombination aus vier Veranstaltungen war ein voller Erfolg. Zahlreiche Tegernseer Segler haben an den Regatten teilgenommen.

Silberne Möwe am Ammersee

Die Tegernseer Opti-Segler waren am 17. und 18. September 2011 bei der Silbernen Möwe des Herrschinger Segelclubs am Start.

FD-Herbstregatta Attersee: Gute Ergebnisse der Tegernseer Segler

Am 17. und 18. September richtete der SCK am Attersee die jährliche Herbstregatta aus. Am Start waren zehn FD, überwiegend aus Österreich. Bei einem schönen Nordwind konnten bereits am Samstag drei der fünf geplanten Wettfahrten gesegelt werden. Am Sonntag wurden bei böigem Westwind zwei weitere Regatten durchgeführt.

Im Endergebnis landete Bernd Grotzke mit Vorschoterin Christiane Barnes (beide vom YCaT) auf dem siebten Platz.
Florian Abele (YCBW) mit Steuermann Georg Vogler (YCZ) wurden dritte.

Internationale Deutsche Meisterschaft der Dyas am Starnberger See

Bei der diesjährigen Meisterschaft vom 04. bis 09. September 2011 waren auch einige Tegernseer Dyas-Segler am Start. Aufgrund der guten Windverhältnisse konnte bereits am heutigen Donnerstag die letzte Wettfahrt gesegelt werden.

Finn: Allgäuer Finn Pokal am 20. und 21. August 2011

Am 20./21.August fand die traditionelle Regatta um den Allgäuer Finn-Pokal und um den Senioren Cup statt.
2 Wettfahrten wurden am Samstag gesegelt. Beide Male kam es schon auf der Startkreuz zu massiven Winddrehern mit anschließendem  „Trambahnsegeln“. Mit 2 dritten Plätzen  reichte es für Walter Mai (Yacht-Club Bad Wiessee) zum Gesamtdritten und Gewinn der Seniorenkanne. Horst Klein (Yacht-Club Bad Wiessee) genehmigte sich eine Aufgabe und rangierte am Ende auf Platz 14 von 15 Teilnehmern.

Topcat: Erfolge in Österreich

Wolfgang, Korbinian und Katharina Kordes waren mit ihren Topcats in Österreich unterwegs.
Bei der  Topcat Classic Trophy (Int. Österreichische Meisterschaft) am Seehamer See bei Salzburg erreichten Korbinian und Katharina Kordes nach sieben Wettfahrten den vierten Platz bei 15 Teilnehmern. Gesegelt wurde von 12. bis 15. August 2011.

Vom 27.08. bis zum 03.09.2011 standen dann die Weltmeisterschaften am Traunsee auf dem Programm. Ausrichter war der Segelclub Ebensee. Korbinian und Katharina ersegelten sich in neun Wettfahrten den sechsten Platz bei 44 Booten. Wolfgang Kordes landete mit seinem K3 auf Rang neun bei 31 Startern.