Finn – Erfolge in Lindau und Seeshaupt

Horst Klein und Walter Mai vertraten die Wiesseer Farben in Lindau beim Lindavia Preis (9./10.Juli) und in Seeshaupt bei der dort ausgetragenen Regatta „Oberlandpütz“ (16./17. Juli).
In Lindau traten 12 Finns an und man segelte am Samstag 3 Läufe bei ca 2 Beaufort um West und der typischen Bodensee-Schwabbelwelle. Danach belegten die Wiesseer die Plätze. 2 und 3. Die 4. und letzte Wettfahrt wurde am darauf folgenden Morgen bei einem von 2 auf ½ Bft abflauenden Wind ausgetragen. Bei diesen operettenhaften Bedingungen gab es noch einige Verschiebungen im Feld. Walter Mai gewann die Serie, Horst Klein fiel noch auf den 5. Gesamtrang zurück.
Am folgenden Wochenende ging es nach Seeshaupt. 16 Finns erlebten am Samstag 3 Wettfahrten um 2-3 Bft. Am Sonntag jedoch fegte ein kräftig aufbrisender Wind über die Seeshaupter Bucht. Am Start wurden 6 Bft gemessen, welche ihren Tribut einforderten. Es gab zahlreiche Kenterungen, und auch Horst Klein musste ins „Gwasch“! Leider brach dabei der Mast, und der Bootsrumpf erlitt weitere teils gravierende Schäden. Walter Mai konnte trotz gebrochenem Baumniederholer den Lauf zu Ende bringen.
Insgesamt konnte Walter Mai die Gesamtwertung mit 4 zweiten Plätzen gewinnen, H. Klein wurde trotz Aufgabe 8.